Deutsch Latine
das Ei (Pl.: die Eier) {n} aɪ̯
  • eine Keimzelle
  • ein Schalengebilde, in dem sich der Embryo oviparer Tierarten (zum Beispiel Vögel) bildet
  • Inneres von Eiern[2] als Nahrungsmittel
  • ovales, dreidimensionales und entlang einer Achse symmetrisches Gebilde
  • die Hoden
ovum
wie Titte mit Ei schmecken viː ˈtɪtə mɪt ˈʔaɪ̯ ˌʃmɛkn̩, viː ˈtɪtə mɪt ˈʔaɪ̯ ˌʃmɛkŋ̩
  • besonders/sehr lecker schmecken
gustus
ei aɪ̯
  • Ausdruck der Überraschung, der Besorgnis, des Erstaunens
eheu
-ei aɪ̯
  • nachgestelltes Wortbildungselement, das – angehängt an ein Substantiv – dieses neue feminine Substantiv zur Tätigkeit (des genannten Substantivs) macht
  • nachgestelltes Wortbildungselement, das – angehängt an ein Substantiv – dieses neue feminine Substantiv zur Wirkungsstätte (des genannten Substantivs) macht
-ia
Wiktionary Links