Deutsch Latine
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • mit einer bildlichen Darstellung, einem oder mehreren Schriftzeichen, Symbolen oder einem Muster jedweder Art versehen, wobei durch Druck mit dazu angemessenen Werkzeugen oder Maschinen der Oberfläche von tauglichem Material – wie beispielsweise Metall, Papier, Leder – reliefartig eine bestimmte Form gegeben wird
battuo
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • etwas in der Art des unter [1a] Beschriebenen herstellen
battuere
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • eine bildliche Darstellung, ein Schriftzeichen, Symbol oder ein Muster jedweder Art in die Oberfläche von tauglichem Material – wie etwa Metall, Papier, Leder – einpressen
moneta
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • eine Einwirkung ausüben und dabei etwas oder jemandem ein kennzeichnendes Aussehen beziehungsweise eine charakteristische Eigenart verleihen
addoceo
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • als Eigenes hervorbringen und erstmals anwenden
conflare
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • selten: sich in solch eindringlicher Weise über etwas bewusst werden beziehungsweise sich in solch eindringlichem Maße etwas bewusst machen, dass es im Gedächtnis haften bleibt
aliquis
prägen ˈpʁɛːɡn̩, ˈpʁɛːɡŋ̍
  • gehoben: eine bestimmte Gestalt annehmen
figurare
einprägen ˈaɪ̯nˌpʁɛːɡn̩
  • sich etwas ganz genau (in allen Einzelheiten) merken
memini
einprägen ˈaɪ̯nˌpʁɛːɡn̩
  • etwas einpressen, eingravieren
imprimō
ausprägen ˈaʊ̯sˌpʁɛːɡn̩
  • Merkmale entwickeln
creare
ausprägen ˈaʊ̯sˌpʁɛːɡn̩
  • Münzen prägen
menta
Wiktionary Links