Deutsch English
die Brache (Pl.: die Brachen) {f} ˈbʁaːxə
  • Landwirtschaft unbestellter Acker, Feld
fallow /ˈfæloʊ/, /ˈfæləʊ/
fallow ground
fallow land
ploughed land
plowed land
die Brache (Pl.: die Brachen) {f} ˈbʁaːxə
  • Städtebau unbebautes, verwaistes Stück Land, verwahrlostes Grundstück
urban waste
waste land
brechen ˈbʁɛçn̩
  • etwas zerkleinern, durch Kraft in mehrere Stücke zerlegen
break /bɹeɪk/
brechen ˈbʁɛçn̩
  • äußerer Belastung nicht mehr standhalten können
burst /bɜːst/, /bɝst/
brechen ˈbʁɛçn̩
  • (Regeln, Gesetze, Üblichkeiten und Ähnliches) übertreten, nicht einhalten
breach [bɹiːtʃ]
brechen ˈbʁɛçn̩
  • sich übergeben; sich erbrechen
vomit /ˈvɑmɪt/, /ˈvɒmɪt/
aufbrechen ˈaʊ̯fˌbʁɛçn̩
  • öffnen, aufmachen; auch trennen, teilen, zerteilen (oftmals im destruktiven Sinne)
  • übertragen: lockern, lösen, etwas loswerden
  • bersten
break /bɹeɪk/
force /fo(ː)ɹs/, /fɔɹs/, /foəs/, /fɔːs/
open /ˈoʊ.pən/, /ˈəʊ.pən/
aufbrechen ˈaʊ̯fˌbʁɛçn̩
  • sich auf den Weg machen, sich entfernen
leave /liːv/
start /stɑɹt/, /stɑːt/
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
  • durch Krafteinwirkung einen Teil vom Ganzen trennen, teilen
break off
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
  • etwas beenden, unterbrechen
cease /siːs/
stop /stɑp/, /stɒp/
abort /əˈbɔːt/, /əˈbɔɹt/
cancel /ˈkænsl/
discontinue /dɪskənˈtɪnju/
break off
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
  • , Computer: Prozess annullieren
abort /əˈbɔːt/, /əˈbɔɹt/
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
  • ein Bauwerk oder Schiff abreißen, demontieren, rückbauen
demolish /dəˈmɒl.ɪʃ/
pull down
tear down
wreck /ˈɹɛk/
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
  • Zelt, Lager beenden oder abbauen
withdraw /wɪðˈdɹɔː/
einbrechen ˈaɪ̯nɡəˌbʁɔxn̩, ˈaɪ̯nˌbʁɛçn̩, ˌbʁaːx ˈaɪ̯n
  • trennbar, transitiv: in ein Gebäude (beziehungsweise bei jemandem) eindringen ohne dazu befugt zu sein, oft mit Gewalt und Zerstörung von etwas verbunden
  • trennbar, transitiv: einem Reittier beibringen, geritten zu werden
break in
einbrechen ˈaɪ̯nɡəˌbʁɔxn̩, ˈaɪ̯nˌbʁɛçn̩, ˌbʁaːx ˈaɪ̯n
  • trennbar, transitiv: den Halt auf einer Oberfläche verlieren und sich dann durch diese Oberfläche nach unten bewegen
slide /slaɪd/
einbrechen ˈaɪ̯nɡəˌbʁɔxn̩, ˈaɪ̯nˌbʁɛçn̩, ˌbʁaːx ˈaɪ̯n
  • trennbar, transitiv: kaputt gehen und nach unten oder innen durchbrechen
crack /kɹæk/
einbrechen ˈaɪ̯nɡəˌbʁɔxn̩, ˈaɪ̯nˌbʁɛçn̩, ˌbʁaːx ˈaɪ̯n
  • trennbar, intransitiv: von der Leistung her stark abbauen
break down
losbrechen ˈloːsˌbʁɛçn̩
  • etwas gewaltsam abbrechen
break off
losbrechen ˈloːsˌbʁɛçn̩
  • plötzlich und intensiv beginnen
break /bɹeɪk/
break out
ausbrechen ˈaʊ̯sˌbʁɛçn̩
  • auch übertragen: sich aus Mauern, Gittern, Gefängnis, Konventionen oder Ähnlichem befreien
break out
escape /ɪˈskeɪp/
ausbrechen ˈaʊ̯sˌbʁɛçn̩
  • aus dem Magen hochwürgen
vomit /ˈvɑmɪt/, /ˈvɒmɪt/
ausbrechen ˈaʊ̯sˌbʁɛçn̩
  • sich seitwärts aus der ursprünglich vorgesehenen Richtung bewegen
break away
durchbrechen ˈdʊʁçˌbʁɛçn̩
  • ein Hindernis überwinden, hindurchkommen, (aus etwas/durch etwas hindurch) plötzlich erscheinen
appear /əˈpiːɹ/, /əˈpɪə/, /əˈpɪɹ/
break through
anbrechen ˈanˌbʁɛçn̩, ˈanˌbʁɛçŋ̩
  • Etwas, das beginnt
begin /bɪˈɡɪn/
break /bɹeɪk/
start /stɑɹt/, /stɑːt/
zusammenbrechen t͡suˈzamənˌbʁɛçn̩
  • die innere Stabilität verlieren und kollabieren
collapse /kəˈlæps/
wegbrechen ˈvɛkˌbʁɛçn̩, ˈvɛkˌbʁɛçŋ̩
  • abbrechen
break off
wegbrechen ˈvɛkˌbʁɛçn̩, ˈvɛkˌbʁɛçŋ̩
  • sich verringern, dramatisch zurückgehen, wegfallen
lose /luːz/
umbrechen ʊmˈbʁɛçn̩
  • die Zeilen in einem Text auf die richtige Länge bringen (auch trennbar wie oben)
make up
wrap /ɹæp/
brach bʁaːx
  • (in Bezug auf Bodenflächen) ungenutzt, leer
fallow /ˈfæloʊ/, /ˈfæləʊ/
hervorbrechen hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ˌbʁɛçn̩
  • durch ein Hindernis brechend plötzlich erscheinen
burst out
burst through
rush forward
hervorbrechen hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ˌbʁɛçn̩
  • Gefühlen]]}} plötzlich hervorkommen, auftreten
erupt /ɪˈɹʌpt/
durchbrechen ˌdʊʁçˈbʁɛçn̩
  • sich in etwas hineinbewegen und es dabei zerstören oder beiseite drängen und an der anderen Seite wieder herauskommen
break through
durchbrechen ˈdʊʁçˌbʁɛçn̩
  • in zwei Teile brechen
break in two
Wiktionary Links