Français Deutsch
tour {f} tuʁ
  • (Architecture) Construction élevée, cylindrique, carrée ou polygonale
  • (Jeu d’échecs) Pièce du jeu d’échecs
der Turm (Pl.: die Türme) {m} tʊʁm
tour {m} tuʁ
  • Machine-outil
die Drehbank (Pl.: die Drehbänke) {f} ˈdʁeːˌbaŋk
die Drehmaschine (Pl.: die Drehmaschinen) {f} ˈdʁeːmaˌʃiːnə
tour {m} tuʁ
  • Tour de potier
die Töpferscheibe (Pl.: die Töpferscheiben) {f} ˈtœp͡fɐˌʃaɪ̯bə
tour {m} tuʁ
  • Circuit touristique
die Tour (Pl.: die Touren) {f} tuːɐ̯
tour {m} tuʁ
  • Tour de 360°
die Umdrehung (Pl.: die Umdrehungen) {f} ʊmˈdʁeːʊŋ
tour Eiffel {f} tu.ʁ‿ɛ.fɛl Eiffelturm
tour de contrôle {f} der Kontrollturm (Pl.: die Kontrolltürme) {m} kɔnˈtʁɔlˌtʊʁm
der Tower (Pl.: die Tower) {m} ˈtaʊə, ˈtaʊ̯ɐ
tour d’ivoire {f} tuʁ d‿i.vwaʁ der Elfenbeinturm (Pl.: die Elfenbeintürme) {m} ˈɛlfn̩baɪ̯nˌtʊʁm
tour de reins {m} der Hexenschuss (Pl.: —) {m} ˈhɛksn̩ʃʊs
tour de potier {m} tuʁ də pɔtje die Töpferscheibe (Pl.: die Töpferscheiben) {f} ˈtœp͡fɐˌʃaɪ̯bə
tour de guet {f} tuʁ də ɡɛ der Wachtturm (Pl.: die Wachttürme) {m} ˈvaxtˌtʊʁm
die Warte (Pl.: die Warten) {f} ˈvaʁtə
faire le tour du cadran
  • Dormir durant douze heures d’affilée
durchschlafen ˈdʊʁçˌʃlaːfn̩
tour de force {m} tuʁ də fɔʁs das Husarenstück (Pl.: die Husarenstücke) {n} huˈzaːʁənˌʃtʏk
tour de scrutin {m} tuʁ də skʁy.tɛ̃ der Wahlgang (Pl.: die Wahlgänge) {m} ˈvaːlˌɡaŋ
demi-tour {m} də.mi.tuʁ die Kehre (Pl.: die Kehren) {f} ˈkeːʁə
au quart de tour o kaʁ də tuʁ ruckzuck ˌʁʊkˈt͡sʊk
tour de bobinage der Förderturm (Pl.: die Fördertürme) {m} ˈfœʁdɐˌtʊʁm
faire le tour fɛʁ lə tuʁ herumlaufen hɛˈʁʊmˌlaʊ̯fn̩
tour d'ivoire der Elfenbeinturm (Pl.: die Elfenbeintürme) {m} ˈɛlfn̩baɪ̯nˌtʊʁm
tour à canons der Kanonenturm (Pl.: die Kanonentürme) {m} kaˈnoːnənˌtʊʁm
tour du monde die Weltreise (Pl.: die Weltreisen) {f} ˈvɛltˌʁaɪ̯zə
tour-lanterne der Vierungsturm (Pl.: die Vierungstürme) {m} ˈfiːʁʊŋsˌtʊʁm
tour de télécommunication der Fernmeldeturm (Pl.: die Fernmeldetürme) {m} ˈfɛʁnmɛldəˌtʊʁm
avoir plus d’un tour dans son sac a.vwaʁ ply d‿œ̃ tuʁ dɑ̃ sɔ̃ sak es faustdick hinter den Ohren haben ɛs faʊ̯stˈdɪk ˌhɪntɐ deːn ˈoːʁən ˌhaːbm̩, ɛs faʊ̯stˈdɪk ˌhɪntɐ deːn ˈoːʁən ˌhaːbn̩
avoir plus d'un tour dans son sac mit allen Wassern gewaschen sein mɪt ˈalən ˈvasɐn ɡəˈvaʃn̩ zaɪ̯n
report de la répétition du second tour de l'élection présidentielle die Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung (Pl.: die Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebungen) {f} ˈbʊndəspʁɛziˌdɛntn̩ˌʃtɪçvaːlviːdɐˌhoːlʊŋsfɛɐ̯ˌʃiːbʊŋ
tour-opérateur {m} tu.ʁ‿ɔ.pe.ʁa.tœʁ der Reiseveranstalter (Pl.: die Reiseveranstalter) {m} ˈʁaɪ̯zəfɛɐ̯ˌʔanʃtaltɐ
tour d'usinage die Drehmaschine (Pl.: die Drehmaschinen) {f} ˈdʁeːmaˌʃiːnə
tour d'abandon die Babyklappe (Pl.: die Babyklappen) {f} ˈbeːbiˌklapə
tour d'honneur die Ehrenrunde (Pl.: die Ehrenrunden) {f} ˈeːʁənˌʁʊndə
tour de table {m} tuʁ.də.tabl
  • Finance
das Becken (Pl.: die Becken) {n} ˈbɛkn̩
tour de taille {m}
  • Longueur de la ceinture
der Rumpf (Pl.: die Rümpfe) {m} ʁʊmp͡f
tour d’habitation das Hochhaus (Pl.: die Hochhäuser) {n} ˈhoːxˌhaʊ̯s
tour à tournasser die Drechselbank (Pl.: die Drechselbänke) {f} ˈdʁɛksl̩ˌbaŋk
en un tour de main ɑ̃(n)‿œ̃ tuʁ də mɛ̃ im Handumdrehen ɪm ˈhantʔʊmˌdʁeːən
tour de télévision der Fernsehturm (Pl.: die Fernsehtürme) {m} ˈfɛʁnzeːˌtʊʁm
jouer un sale tour jemandem ein Kuckucksei ins Nest legen ˈjeːmandəm ʔaɪ̯n ˈkʊkʊksʔaɪ̯ ʔɪns nɛst ˈleːɡn̩
pochette tour du cou der Brustbeutel (Pl.: die Brustbeutel) {m} ˈbʁʊstˌbɔɪ̯təl, ˈbʁʊstˌbɔɪ̯tl̩
tour de réfrigération der Kühlturm (Pl.: die Kühltürme) {m} ˈkyːlˌtʊʁm
à ton tour deinerseits ˈdaɪ̯nɐˌzaɪ̯t͡s
à mon tour meinerseits ˈmaɪ̯nɐˌzaɪ̯t͡s
tour à bois {m} die Drechselbank (Pl.: die Drechselbänke) {f} ˈdʁɛksl̩ˌbaŋk
tour chevet der Chorturm (Pl.: die Chortürme) {m} ˈkoːɐ̯ˌtʊʁm
à tour de bras a tuʁ də bʁa
  • En grande quantité
in großem Umfang
in hohem Ausmaß
massenhaft
à tour de bras a tuʁ də bʁa
  • De toute sa force
in voller Wucht
mit voller Wucht
à tour de rôle a tuʁ də ʁol der Reihe nach
faire un tour fɛʁ‿œ̃ tuʁ umhergehen
tour de cou {m} Lanyard
faire demi-tour fɛʁ də.mi.tuʁ
  • tourner sur soi-même
Kehrtwende machen
tour d'appui die Felge (Pl.: die Felgen) {f} ˈfɛlɡə
tour horloge der Uhrturm (Pl.: die Uhrtürme) {m} ˈuːɐ̯ˌtʊʁm
tour à tour tu.ʁ‿a tuʁ der Reihe nach
demi-tour {m} də.mi.tuʁ
  • Virage
Fahrtrichtungswechsel
tour de main {m} tuʁ də mɛ̃
  • Tour d’adresse pour un effet d’illusion
Fingerfertigkeit
compte-tour {m} kɔ̃t.tuʁ der Drehzahlmesser (Pl.: die Drehzahlmesser) {m} ˈdʁeːt͡saːlˌmɛsɐ
tour d’abandon {m} tuʁ d‿a.bɑ̃.dɔ̃ die Babyklappe (Pl.: die Babyklappen) {f} ˈbeːbiˌklapə
tour d’horizon {m} tuʁ d‿o.ʁi.zɔ̃ die Zusammenfassung (Pl.: die Zusammenfassungen) {f} t͡suˈzamənˌfasʊŋ
tour de montage {f} tuʁ də mɔ̃.taʒ Signalbrücke
Deutsch Français
die Tour (Pl.: die Touren) {f} tuːɐ̯
  • Reise, Weg oder Bewegungen, deren Ausgangs- und Zielort in der Regel identisch sind.
tour {f} tuʁ
Wiktionary Links