Deutsch English
nach naːx
  • in Richtung (mit Dativ oder adverbialer Bestimmung des Ortes)
to /tʉː/, /tu/, /tə/, [ɾə], /tuː/
nach naːx
  • Hervorhebung des Ziels einer im Satz ausgedrückten Tätigkeit; mit Dativ
at /æt/, /ət/
for /fɘ(ɹ)/, /fɚ/, /fə(ɹ)/, /fɔː(ɹ)/, /foː(ɹ)/, /fɔɹ/
nach naːx
  • Relation, bei der das mit nach referenzierte Bezugsobjekt zeitlich oder räumlich (in Bewegungsrichtung) vor dem Subjekt liegt; mit Dativ
after /ˈɑːf.tə(ɹ)/, /ˈæf.tɚ/
behind /ˈbiːˌhaɪnd/, /bɪˈhaɪnd/
later
past /pæst/, /pɑːst/
nach naːx
  • jemandes Zitat aufgreifen; mit Dativ
as to
nachdenken ˈnaːxˌdɛŋkn̩
  • sich eingehend in Gedanken mit etwas oder jemandem beschäftigen
think [θæŋk], /θɪŋk/
ponder /ˈpɒn.də(ɹ)/
reflect /ɹɪˈflɛkt/
nachsehen ˈnaːxˌzeːən
  • nach Information suchen, eine Recherche durchführen, etwas verifizieren
check /t͡ʃɛk/
look up
nachsehen ˈnaːxˌzeːən
  • nach Fehlern suchen, etwas überprüfen
check /t͡ʃɛk/
nachmachen ˈnaːxˌmaxn̩
  • wiederholen, was jemand zuvor getan hat
imitate /ˈɪmɪteɪt/
nachmachen ˈnaːxˌmaxn̩
  • herstellen, was es so schon gibt oder einmal gab
copy /ˈkɒpi/, /ˈkɑpi/
nachahmen ˈnaːxˌʔaːmən
  • etwas möglichst originalgetreu nachmachen; die Eigenart, das Verhalten von jemandem / etwas imitieren
copy /ˈkɒpi/, /ˈkɑpi/
imitate /ˈɪmɪteɪt/
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
  • jemandem von etwas zusätzlich geben
give /ɡɪv/
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
  • jemandem etwas erlauben oder zustimmen, trotz (anfänglicher) Bedenken
collapse /kəˈlæps/
give way
succumb /səˈkʌm/
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
  • an Halt verlieren
cave /keɪv/, /ˈkeɪvi/
edge down
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
  • Finanzwesen, Wirtschaft: an Wert verlieren
decrease /ˈdiːkɹiːs/, /dɪˈkɹiːs/
drop /dɹɑp/, /dɹɒp/
fall /fɑl/, /fɔːl/, /fɔl/
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
  • jemandem oder einer Sache gleichkommen; hinter jemandem, einer Sache nicht zurückstehen
be equals
keep up
nach wie vor naːx viː foːɐ̯
  • noch immer
still /stɪl/
nachrechnen ˈnaːxɡəˌʁɛçnət, ˈnaːxˌʁɛçnən, ˌʁɛçnətə ˈnaːx
  • prüfend neu rechnen
check again
nachrechnen ˈnaːxɡəˌʁɛçnət, ˈnaːxˌʁɛçnən, ˌʁɛçnətə ˈnaːx
  • durch Rechnen herauszufinden suchen
check /t͡ʃɛk/
nachgehen ˈnaːxˌɡeːən
  • jemandem folgen, hinter jemandem her gehen
follow /ˈfɑloʊ/, /ˈfɒləʊ/
nachgehen ˈnaːxˌɡeːən
  • genauere Nachforschungen über etwas betreiben (Gegenstand der Nachforschung im Dativ)
follow up
pursue /pɚˈsu/, /pəˈsjuː/, /pəˈʃu/
nachäffen ˈnaːxˌʔɛfn̩
  • jemanden oder etwas in übertriebener Weise nachahmen
ape /eɪp/
imitate /ˈɪmɪteɪt/
monkey /ˈmʌŋki/
nachforschen ˈnaːxˌfɔʁʃn̩
  • sich intensiv mit dem Sammeln von Informationen über etwas beschäftigen
  • einer Sache nachgehen
investigate [ɪn.ˈves.tɪ.ɡeɪ̯t]
inquire into the matter
nachweisen ˈnaːxˌvaɪ̯zn̩
  • eine Behauptung oder Theorie bestätigen
prove /pɹuːv/
nachlassen ˈnaːxˌlasn̩
  • weniger intensiv werden; an Stärke verlieren
abate /əˈbeɪt/
nachgrübeln ˈnaːxˌɡʁyːbl̩n
  • lange über eine Sache nachdenken
brood /bɹuːd/
think [θæŋk], /θɪŋk/
nach und nach ˈnaːx ʊnt ˈnaːx
  • in einer langsamen, aber stetig fortschreitenden Entwicklung
gradually /ˈɡɹædʒuəli/
step by step
little by little
nachschlagen ˈnaːxˌʃlaːɡn̩, ˈnaːxˌʃlaːɡŋ̩
  • in einem Buch nach einer Information suchen
consult /ˈkɒnsʌlt/, /kənˈsʌlt/, /ˈkɑnsʌlt/
look up
nachsagen ˈnaːxˌzaːɡn̩
  • etwas nachsagen: was jemand anderes gesagt hat, erneut sagen
repeat /ɹɪˈpiːt/
nachplappern ˈnaːxˌplapɐn
  • gedankenlos, unreflektiert Aussagen anderer wiederholen, ohne sie wirklich verstanden zu haben
parrot /ˈpæɹət/
nachvollziehen ˈnaːxfɔlˌt͡siːən
  • Geschehenes oder von anderen Überlegtes selbst durchdenken, so dass man es verstehen kann
comprehend /kɒmpɹɪˈhɛnd/, /kɑmpɹɪˈhɛnd/
retrace
understand /(ˌ)ʌndəˈstænd/, /ˌʌndɚˈstænd/, /ˌɞndəɹˈstand/
nachbilden ˈnaːxˌbɪldn̩
  • etwas nach einem Vorbild gestalten
reproduce /ˌɹi.pɹoʊˈdjus/, /ˌɹi.pɹoʊˈdus/
nachholen ˈnaːxˌhoːlən
  • etwas Versäumtes nachträglich erledigen
make up
nachkommen ˈnaːxˌkɔmən
  • einer Forderung entsprechen, diese erfüllen
comply /kəmˈplaɪ/
meet /mit/, /miːt/
satisfy /ˈsætɪsfaɪ/
nachstellen ˈnaːxˌʃtɛlən
  • etwas nach einer Änderung / nach einem bestimmten Zeitraum wieder genau einstellen
readjust
nachstellen ˈnaːxˌʃtɛlən
  • eine Person hartnäckig umwerben
philander /fɪˈlændə/, /fɪˈlændəɹ/
nachladen ˈnaːxˌlaːdn̩
  • eine Schusswaffe mit Munition versehen, nachdem die bisherige Munition aufgebraucht wurde
reload
nachladen ˈnaːxˌlaːdn̩
  • einen leer gewordenen Akkumulator erneut aufladen
recharge
nach Herzenslust naːx ˌhɛʁtsn̩tsˈlʊst
  • soviel man Lust hat
to one's heart's content
to one's heart's desire
Eulen nach Athen tragen ˈɔɪ̯lən naːx aˈteːn ˈtʁaːɡŋ̩
  • etwas tun, was absolut unnötig und überflüssig ist
bring owls to Athens /bɹɪŋ ˈaʊlz tu ˈæ.θɪnz/
bring sand to the beach
carry coals to Newcastle
sell coals to Newcastle
nach hinten losgehen
  • nicht wie erwartet verlaufen
backfire /bækˈfaɪə(ɹ)/
nachwürzen ˈnaːxˌvʏʁt͡sn̩
  • ein Gericht nach dem Servieren nachträglich noch einmal würzen
spice up
nach Adam Riese naːx ˈaːdam ʁiːzə
  • umgangssprachlich, scherzhaft: wenn die mathematischen Rechenregeln korrekt befolgt wurden, richtig gerechnet
according to Cocker
according to Gunter
nachbesetzen ˈnaːxbəˌzɛt͡sn̩
  • eine offene Position, einen offenen Posten mit einem Nachfolger neu besetzen
reoccupy
nachschärfen ˈnaːxˌʃɛʁfn̩
  • einem Gegenstand nachträglich Schärfe verschaffen
resharpen
nachtarocken ˈnaːxtaˌʁɔkn̩
  • obwohl ein Problem oder eine Frage bereits gelöst ist – oder gelöst erscheint, wird diese(s) noch einmal neu zum Gegenstand der Erörterung gemacht
beat a dead horse
nachsinnen ˈnaːxˌzɪnən muse /mjuːz/, /mjuz/
nachsetzen ˈnaːxˌzɛt͡sn̩ trail /tɹeɪl/
nachrüsten ˈnaːxˌʁʏstn̩ upgrade /ˈʌp.ɡɹeɪd/, /əpˈɡɹeɪd/
nachhallen ˈnaːxˌhalən resonate
nachsitzen ˈnaːxˌzɪt͡sn̩ stay behind
nach Hause home /hoʊm/, /(h)əʊm/
nach innen inside /ˈɪnsaɪd/
nach unten downstairs
nach Osten eastbound
nach Süden southbound
nach Gehör by ear
nachprüfen ˈnaːxˌpʁyːfn̩
  • noch einmal prüfen, überprüfen
  • später prüfen
check /t͡ʃɛk/
nachempfinden ˈnaːxʔɛmˌp͡fɪndn̩ adapt /əˈdæpt/
nach Ermessen arbitrary /ˈɑɹ.bɪ.tɹɛ(ə).ɹi/, /ˈɑː.bɪ.tɹə.ɹi/
nach Belieben ad lib /æd ˈlɪb/
nachschauen ˈnaːxˌʃaʊ̯ən check up
langen nach reach /ɹiːt͡ʃ/
ziehen nach drift /dɹɪft/
nach hinten backward /ˈbæk.wə(ɹ)d/, /ˈbækwɚd/
nach Norden northbound
nach Westen westbound
nach rechts naːx ˈʁɛçt͡s
  • Richtungsangabe: weder nach links, noch geradeaus oder rückwärts
to the right
nach links naːx ˈlɪŋks
  • Lokaladverb: weder nach rechts, noch zurück oder geradeaus
to the left
nachhaken ˈnaːxˌhaːkn̩
  • weitere Informationen haben wollen, eine weitere Frage stellen
dig deeper
nach Schema F naːx ˈʃeːma ˈɛf
  • schablonenhaft, unpersönlich, mechanisch, ohne eigenes Nachdenken nach einem bestimmten, vorgegebenen Muster vorgehend
according to the book
nachgären ˈnaːxˌɡɛːʁən
  • im Anschluss an die Hauptgärung langsam weiter gären (zum Beispiel Bier, Wein, Teig)
ferment again
nach oben up /ʌp/, /ap/
verlangen nach request /ɹɪˈkwɛst/
abdriften nach drift /dɹɪft/
der Reihe nach in turn
fünf nach eins five past
zehn nach eins ten past
greifen nach reach /ɹiːt͡ʃ/
Das Evangelium nach Lukas Luke /luk/
dem Anschein nach apparently /əˈpaɹəntli/, /əˈpæɹ.ɨnt.li/
nach unten gehend downward
Viertel nach eins quarter past
nach etw. duftend redolent /ˈɹɛd.əl.ənt/
nach Dunkelwerden after dark
Malen nach Zahlen painting by numbers
Leben nach dem Tod afterlife /ˈæftɚˌlaɪf/
nach hinten blicken look back
nach hinten schauen look back
meiner Meinung nach IMO
sich verzehrend nach avid /ævɪd/
Reise nach Jerusalem musical chairs
nach oben sehen look up
eine nach dem anderen one by one
eins nach dem anderen one by one
Eins nach dem anderen first things first
einer nach dem anderen one by one
eines nach dem anderen one by one
Dienst nach Vorschrift work-to-rule
Großer Sprung nach vorn Great Leap Forward
nach sich ziehen entail /ɛnˈteɪl/
Wiktionary Links