English Deutsch
place /pleɪs/
  • location, position
der Platz (Pl.: die Plätze) {m} plat͡s
das Ort (Pl.: die Örter) {m} ɔʁt
die Stelle (Pl.: die Stellen) {f} ˈʃtɛlə
die Position (Pl.: die Positionen) {f} poziˈt͡si̯oːn
place /pleɪs/
  • somewhere to sit
der Platz (Pl.: die Plätze) {m} plat͡s
der Sitz (Pl.: die Sitze) {m} zɪt͡s
der Sitzplatz (Pl.: die Sitzplätze) {m} ˈzɪt͡sˌplat͡s
place /pleɪs/ der Platz (Pl.: die Plätze) {m} plat͡s
der Stehplatz (Pl.: die Stehplätze) {m} ˈʃteːˌplat͡s
das Quartier (Pl.: die Quartiere) {n} kvaʁˈtiːɐ̯
der Schlafplatz (Pl.: die Schlafplätze) {m} ˈʃlaːfˌplat͡s
der Standplatz (Pl.: die Standplätze) {m} ˈʃtantˌplat͡s
place /pleɪs/
  • open space, courtyard, market square
der Platz (Pl.: die Plätze) {m} plat͡s
place /pleɪs/
  • informal: house or home
die Bude (Pl.: die Buden) {f} ˈbuːdə
place /pleɪs/
  • to put in a specific location
platzieren plaˈt͡siːʁən
stellen ˈʃtɛlən
einordnen ˈaɪ̯nˌʔɔʁdnən
take place
  • to happen
stattfinden ˈʃtatˌfɪndn̩
all over the place
  • Inconsistent; lacking a clear pattern; with a large amount of variation.
chaotisch kaˈʔoːtɪʃ
durcheinander dʊʁçʔaɪ̯ˈnandɐ
uneinheitlich
all over the place querbeet ˌkveːɐ̯ˈbeːt, ˈkveːɐ̯ˌbeːt
überall yːbɐˈʔal
hiding place /ˈhaɪdɪŋpleɪs/
  • a place where something or someone may be hidden
das Versteck (Pl.: die Verstecke) {n} fɛɐ̯ˈʃtɛk
place mat
  • protective table mat
Set sɛt
Platzdeckchen
meeting place
  • place where people arrange to meet
der Treffpunkt (Pl.: die Treffpunkte) {m} ˈtʁɛfˌpʊŋkt
place of articulation
  • point of contact
der Artikulationsort (Pl.: die Artikulationsorte) {m} aʁtikulaˈt͡si̯oːnsˌʔɔʁt
die Artikulationsstelle (Pl.: die Artikulationsstellen) {f} aʁtikulaˈt͡si̯oːnsˌʃtɛlə
resting place
  • place where one rests or may rest
der Ruheplatz (Pl.: die Ruheplätze) {m} ˈʁuːəˌplat͡s
resting place
  • place where one is buried
Ruhestatt
die Ruhestätte (Pl.: die Ruhestätten) {f} ˈʁuːəˌʃtɛtə
place value
  • value of a digit
der Stellenwert (Pl.: die Stellenwerte) {m} ˈʃtɛlənˌvɛʁt, ˈʃtɛlnˌveːɐ̯t, ˈʃtɛlnˌvɛʁt, ˈʃtɛlənˌveːɐ̯t
dwelling place der Wohnsitz (Pl.: die Wohnsitze) {m} ˈvoːnˌzɪt͡s
place of honor der Ehrenplatz (Pl.: die Ehrenplätze) {m} ˈeːʁənˌplat͡s
place to sleep die Schlafstelle (Pl.: die Schlafstellen) {f} ˈʃlaːfˌʃtɛlə
memorial place die Gedenkstätte (Pl.: die Gedenkstätten) {f} ɡəˈdɛŋkˌʃtɛtə
in some places mancherorts ˈmançɐˈʔɔʁt͡s
delivery place die Abgabestelle (Pl.: die Abgabestellen) {f} ˈapɡaːbəˌʃtɛlə
in many places vielerorts ˈfiːlɐˈʔɔʁt͡s
place of refuge das Asyl (Pl.: die Asyle) {n} aˈzyːl
place of honour der Ehrenplatz (Pl.: die Ehrenplätze) {m} ˈeːʁənˌplat͡s
place of action der Einsatzort (Pl.: die Einsatzorte) {m} ˈaɪ̯nzat͡sˌʔɔʁt
place of worship das Gotteshaus (Pl.: die Gotteshäuser) {n} ˈɡɔtəsˌhaʊ̯s
make for a place aufmachen ˈaʊ̯fˌmaxn̩
lose one's place verblättern fɛɐ̯ˈblɛtɐn
placed /pleɪst/ befindlich bəˈfɪntlɪç
placing /ˈpleɪsɪŋ/ das Aufstellen (Pl.: —) {n} ˈaʊ̯fˌʃtɛlən
place on auflegen ˈaʊ̯fˌleːɡn̩
friends in high places Vitamin B vitaˌmiːn ˈbeː
stay at someones place schlafen ˈʃlaːfn̩
place of transshipment der Umschlagplatz (Pl.: die Umschlagplätze) {m} ˈʊmʃlaːkˌplat͡s
in one place and another hüben wie drüben ˈhyːbn̩ viː ˈdʁyːbn̩
out of place deplatziert deplaˈt͡siːɐ̯t
burial place das Begräbnis (Pl.: die Begräbnisse) {n} bəˈɡʁɛːpnɪs
place name der Ortsname (Pl.: die Ortsnamen) {m} ˈɔʁt͡sˌnaːmə
polling place das Wahllokal (Pl.: die Wahllokale) {n} ˈvaːlloˌkaːl
parking place der Parkplatz (Pl.: die Parkplätze) {m} ˈpaʁkˌplat͡s
place to land der Landeplatz (Pl.: die Landeplätze) {m} ˈlandəˌplat͡s
to some place irgendwohin ɪʁɡn̩tvoˈhɪn
landing place der Anlegeplatz (Pl.: die Anlegeplätze) {m} ˈanleːɡəˌplat͡s
have one's heart in the right place das Herz am rechten Fleck haben das hɛʁt͡s am ʁɛçtn̩ ˈflɛk haːbm̩
be stuck between a rock and a hard place in der Klemme sitzen
to be caught between a rock and a hard place zwischen Baum und Borke stehen
between a rock and a hard place
  • in a difficult and inescapable position
in der Zwickmühle
weder ein noch aus wissen
zwischen Baum und Borke
zwischen Hammer und Amboss
zwischen den Stühlen
between a rock and a hard place
  • having the choice between two unpleasant options
zwischen Pest und Cholera
in the first place /ɪn ðə ˈfɜːst pleɪs/, /ɪn ðə ˈfɜːst plæɪs/, /ɪn ðə ˈfɜ˞st pleɪs/
  • to begin with
an erster Stelle
erstens ˈeːɐ̯stn̩s
überhaupt erst
there's no place like home
  • one feels most comfortable at home
Ost und West, daheim am best
daheim ist daheim
nichts ist vergleichbar mit dem eigenen zu Hause
decimal place
  • position of digit to the right of the decimal point
Dezimalstelle
die Nachkommastelle (Pl.: die Nachkommastellen) {f} ˈnaːxkɔmaˌʃtɛlə
put someone in their place
  • to remind someone of his position
in seine Schranken weisen
zurechtweisen t͡suˈʁɛçtˌvaɪ̯zn̩
put someone in their place
  • to humble or rebuke
runterputzen
vorführen ˈfoːɐ̯ˌfyːʁən
go places
  • make progress
Erfolg haben
erfolgreich sein
es zu was bringen
passing place
  • place where vehicles can pass each other
Ausweichstelle
place of excursions das Ausflugsziel (Pl.: die Ausflugsziele) {n} ˈaʊ̯sfluːksˌt͡siːl
private parking place der Privatparkplatz (Pl.: die Privatparkplätze) {m} pʁiˈvaːtpaʁkplat͡s
to be known all over the place bekannt sein wie ein bunter Hund bəˈkannt zaɪ̯n viː aɪ̯n ˈbʊntɐ hʊnt
decoy place die Körnung (Pl.: die Körnungen) {f} ˈkœʁnʊŋ
place of accident der Unfallort (Pl.: die Unfallorte) {m} ˈʊnfalˌʔɔʁt
place of printing der Druckort (Pl.: die Druckorte) {m} ˈdʁʊkˌʔɔʁt
in place of
  • in place of
an Stelle von
at places
  • at some places
hier und da ˈhiːɐ̯ ʊnt ˈdaː
in places
  • only in some places
da und dort
place setting
  • items arranged for a person at a dining table
der Briefumschlag (Pl.: die Briefumschläge) {m} ˈbʁiːfʔʊmˌʃlaːk
place of worship
  • place where people can practise their faith
Kultplatz
Wiktionary Links