Deutsch English
laufen ˈlaʊ̯fm̩, ˈlaʊ̯fn̩
  • von Lebewesen allgemein: sich auf den Beinen (selten: anderen Gliedmaßen) schnell fortbewegen; regional umgangssprachlich auch nicht so schnell (normal) gehen
run /ɹʌn/, /ɹʊn/
laufen ˈlaʊ̯fm̩, ˈlaʊ̯fn̩
  • von Flüssigkeiten: sich fortbewegen
walk /wɔːk/, /wɔk/, /wɑk/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • (Wett-)Rennen; Rudern: Wettrennen, mehrere Läufe (Vor-, Zwischen- und Endlauf) bilden eine Regatta
  • Weg eines fließenden Gewässers
run /ɹʌn/, /ɹʊn/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • zeitliche Abfolge von Ereignissen
race /ɹeɪs/
run /ɹʌn/, /ɹʊn/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • schnelle Abfolge von Tönen
  • Bein des Haarwildes
course /koəs/, /kɔːɹs/, /kɔːs/, /kɜːs/, /ko(ː)ɹs/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • Rohr einer Handfeuerwaffe
leg /leɪɡ/, /lɛɡ/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • kontinuierliche Bewegung einer Maschine
barrel /ˈbæɹəl/, /ˈbɛəɹəl/
der Lauf (Pl.: die Läufe) {m} laʊ̯f
  • die automatisierte Abarbeitung bestimmter (wirtschaftlicher) Prozesse in einer Massenverarbeitung
running /ˈɹʌnɪŋ/
ablaufen ˈapˌlaʊ̯fn̩
  • zu laufen beginnen
start /stɑɹt/, /stɑːt/
ablaufen ˈapˌlaʊ̯fn̩
  • (Schuhwerk) durch Benutzung verschleißen
wear down
wear out
ablaufen ˈapˌlaʊ̯fn̩
  • zu Ende gehen, seine Gültigkeit verlieren
expire /ɪkˈspaɪ.ə(ɹ)/
durchlaufen ˈdʊʁçˌlaʊ̯fn̩
  • einen Ort zu Fuß durchqueren, sich dabei umschauen
pass [pʰaːs], /pæs/, [pʰæs~pʰɛəs~pʰeəs], [pʰeə̯s], [pʰɑːs], [pʰäs], /pɑːs/, [pʰäːs~pʰɐːs], [pʰas~pʰæs]
pass through
run through
traverse /ˈtɹævə(ɹ)s/
einlaufen ˈaɪ̯nˌlaʊ̯fn̩
  • durch Waschen kleiner beziehungsweise enger werden
shrink /ˈʃɹɪŋk/
einlaufen ˈaɪ̯nˌlaʊ̯fn̩
  • in einen Hafen fahren
enter port
einlaufen ˈaɪ̯nˌlaʊ̯fn̩
  • seinen Körper durch Laufen auf weitere Anstrengung vorbereiten
warm up by running
einlaufen ˈaɪ̯nˌlaʊ̯fn̩
  • durch langes Tragen an den Fuß anpassen und so bequemer machen
mold /moʊld/, /məʊld/
tame /teɪm/
auflaufen ˈaʊ̯fˌlaʊ̯fn̩
  • von oben her auf etwas auffahren, auf Grund laufen
run aground
auflaufen ˈaʊ̯fˌlaʊ̯fn̩
  • in Bewegung gegen etwas prallen, fahren
collide with
auflaufen ˈaʊ̯fˌlaʊ̯fn̩
  • anwachsen, sich ansammeln, anhäufen
accumulate /ə.ˈkjum.jə.ˌleɪt/, /əˈkjuːmjʊˌleɪt/
auflaufen ˈaʊ̯fˌlaʊ̯fn̩
  • dialektal, selten: anschwellen
swell /swɛl/
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • beim Laufen auf ein Hindernis, einen Widerstand, eine Kraft stoßen
resist /ɹɪˈzɪst/
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • beginnen, einsetzen, Schritte unternehmen
begin /bɪˈɡɪn/
start /stɑɹt/, /stɑːt/
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • Schifffahrt: ansteuern
head for
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • sich steigern
increase /ɪnˈkɹiːs/, /ˈɪnkɹiːs/
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • anschwellen
rise /ɹaɪz/
swell /swɛl/
anlaufen ˈanˌlaʊ̯fn̩
  • einen Farbton, eine Färbung, einen Zustand annehmen, erreichen
become /bɪˈkʊm/, /bəˈkʌm/, /bɪˈkʌm/
go /ɡoʊ/, /ɡəʉ/, /ɡəʊ/, /ɡɐʉ/
auslaufen ˈaʊ̯sˌlaʊ̯fn̩
  • als Flüssigkeit aus einer Öffnung austreten
leak /liːk/
auslaufen ˈaʊ̯sˌlaʊ̯fn̩
  • Vertrag: einen Zeitpunkt erreichen, an dem ein Vertrag endet
discontinue /dɪskənˈtɪnju/
expire /ɪkˈspaɪ.ə(ɹ)/
auslaufen ˈaʊ̯sˌlaʊ̯fn̩
  • Schiff: einen Hafen verlassen
leave a port
eislaufen ˈaɪ̯sˌlaʊ̯fn̩
  • sich mit Schlittschuhen auf einer Eisfläche bewegen (als Freizeitvergnügen, Sport oder Tanz)
skate /skeɪt/
ice-skate
überlaufen ˈyːbɐˌlaʊ̯fn̩
  • von einer Flüssigkeit: über den Rand eines bereits gefüllten Gefäßes fließen
overflow /ˈoʊvɚˌfloʊ/, /ˌoʊvɚˈfloʊ/, /ˈəʊvəˌfləʊ/, /ˌəʊvəˈfləʊ/
umlaufen ʊmˈlaʊ̯fn̩
  • sich um etwas drehen; in einer bestimmten Bahn um etwas herumbewegen (besonders Planeten und Ähnliches)
orbit
weglaufen ˈvɛkˌlaʊ̯fn̩
  • sich schneller als gehend (laufend) von einem Ort entfernen
run away
umlaufen ˈʊmˌlaʊ̯fn̩
  • weitergegeben werden; von einem Personenkreis zum anderen laufen; weitervermittelt werden
circulate /ˈsɚˌkju.leɪt/
umlaufen ˈʊmˌlaʊ̯fn̩
  • so heftig gegen jemanden oder etwas laufen, dass er beziehungsweise es dabei zu Fall gebracht wird
knock over
das Laufen (Pl.: <div> — </div>) {n} ˈlaʊ̯fn̩
  • Sport: eine Sportart, bei der die Laufbewegung für den Sportler im Vordergrund steht
running /ˈɹʌnɪŋ/
heiß laufen ˈhaɪ̯s ɡəˌlaʊ̯fn̩, ˈhaɪ̯s ˌlaʊ̯fn̩, ˌliːf ˈhaɪ̯s
  • von Maschinen: so viel Wärme erzeugen, dass die Betriebstemperatur überschritten wird
overheat /ˌəʊvəˈhiːt/, /ˌoʊvɚˈhit/
schieflaufen ˈʃiːfˌlaʊ̯fn̩
  • nicht wie geplant oder erwartet verlaufen
go wrong
davonlaufen daˈfɔnˌlaʊ̯fn̩ bolt /boʊlt/, /bɒlt/
Amok laufen run amok
fortlaufen ˈfɔʁtɡəˌlaʊ̯fn̩, ˌliːf ˈfɔʁt, ˈfɔʁtˌlaʊ̯fn̩ absquatulate /æb.ˈskwɑtʃ.ʊ.leɪt/
Ski laufen ski /ʃiː/, /skiː/
Eis laufen ice-skate
auf Grund laufen run aground
Schlittschuh laufen skate /skeɪt/
auf Grund laufen lassen run aground
Wiktionary Links