Deutsch English
da
  • leitet begründende oder erläuternde Gliedsätze ein, auf denen kein besonderer Nachdruck liegt
since /sɪn(t)s/
as /æz/, /əz/
because /bɪkəz/, /biˈkɔz/, /bɪˈkɒz/
for /fɚ/, /foː(ɹ)/, /fɔɹ/, /fə(ɹ)/, /fɔː(ɹ)/, /fɘ(ɹ)/
da
  • als
when /wɛn/, /ʍɛn/, /ʍɪn/
da
  • leitet einen begründenden Gliedsatz ein
that /ˈðət/, /ˈðæt/, /ˈðɛt/, /ˈd̪æt/
da
  • leitet einen Relativsatz ein
which /wɪt͡ʃ/, /ʍɪt͡ʃ/
da
  • leitet einen konzessiven, adversativen Gliedsatz ein
whereas /(h)wɛɹˈæz/, /wɜəɹˈæz/
da
  • an dieser (etwas entfernten) Stelle, an jenem (etwas entfernten) Ort
there /ðɛɚ/, /ðɛə(ɹ)/, /ðeː(ɹ)/
da
  • an dieser Stelle, an diesem Ort (an der/dem sich der Sprecher/die Sprecherin befindet oder auf den dieser/diese hindeutet)
there /ðɛɚ/, /ðɛə(ɹ)/, /ðeː(ɹ)/
here /hɪə(ɹ)/, /hɪɹ/, /hiːɹ/, /hjɜː/
da
  • zu diesem Zeitpunkt, in diesem Moment
then /ðen/, /ðɛn/
moment
so /səʊ/, /soʊ/
da
  • unter dieser Bedingung, unter diesen Umständen
case
circumstance
condition
da
  • in dieser Hinsicht
regard
respect
hier und da
  • lokal: an manchen Stellen, an einigen Orten
here and there
hie und da
  • lokal: an manchen Stellen, an einigen Orten
here and there
hie und da
  • temporal: mehr oder weniger oft, gelegentlich, nicht regelmäßig
every so often
siehe da
  • weist auf eine offensichtliche Tatsache hin
lo and behold
dastehen
  • sich in einer bestimmten Situation oder Verfassung befinden, als etwas angesehen werden, auf jemanden in einer bestimmten Weise wirken
appear /əˈpiːɹ/, /əˈpɪə/, /əˈpɪɹ/
da liegt der Hund begraben
  • dies ist die Ursache der (unüberwindlichen) Schwierigkeiten; dies ist der Kern der (unangenehmen) Angelegenheit/Sache; von dieser (unangenehmen) Angelegenheit/Sache hängt es ab; dies ist das Ausschlaggebende
there is the rub
da Oachkatzlschwoaf (Pl.: d’Oachkatzlschweaf) {m}
  • bayrisch, österreichisch: Eichkätzchenschweif, Eichhörnchenschwanz
squirrel tail
wo aber ein Aas ist, da sammeln sich die Geier
  • Wo Gewinn oder ein leichter, schneller Erfolg locken, wo Begehrlichkeiten geweckt werden, kommen viele Menschen, von Gier oder Habgier getrieben, zusammen, zum Beispiel Erbschleicher
wherever there is a carcass, there the vultures will gather
du sollst dem Ochsen, der da drischt, nicht das Maul verbinden
  • Man soll jemandem, der Arbeit leistet, seinen angemessenen Lohn oder seinen Gewinn zugestehen. Mitunter wird das Sprichwort auch auf den Umgang mit Nutztieren bezogen.
do not muzzle the ox while it is treading
nichts da no way
siehe da! lo and behold
jemand da? hello /həˈləʊ/, /hɛˈloʊ/
nun da now /naʊ/
nix da no way
da sein be there
da capo! encore /ˈɑnkɔɹ/, /ˈɒŋkɔː/
als da wären to wit
nie da gewesen unprecedented /ʌnˈpɹɛsɪdɛntɪd/
da sei Gott vor God forbid
die da oben powers that be
Regeln sind da, um gebrochen zu werden rules are made to be broken
dahaben
  • etwas vorrätig haben, etwas zur Verfügung haben
  • jemanden haben, der zum Beispiel für eine Tätigkeit zur Verfügung steht
  • jemanden zu Gast haben
have /hæf/, /həv/, /hæv/
English Deutsch
auto da fe /ˈaʊtəʊ də ˈfeɪ/
  • public execution by burning at the stake
das Autodafé (Pl.: die Autodafés) {n}
ta-da schwuppdiwupp
auto-da-fé das Autodafé (Pl.: die Autodafés) {n}
Wiktionary Links