English Deutsch
fall /fɑl/, /fɔl/, /fɔːl/
  • move to a lower position under the effect of gravity
  • die
  • be brought to earth or be overthrown
  • come down or descend
  • be allotted to
  • collapse; be overthrown or defeated
fallen ˈfalən
fall /fɑl/, /fɔl/, /fɔːl/
  • become or change into
fallen ˈfalən
werden ˈveːɐ̯dn̩
fall /fɑl/, /fɔl/, /fɔːl/
  • loss of greatness or status
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
der Untergang (Pl.: die Untergänge) {m} ˈʊntɐɡaŋ
fall /fɑl/, /fɔl/, /fɔːl/
  • act of moving in gas or vacuum under the effect of gravity from a point to a lower point
der Absturz (Pl.: die Abstürze) {m} ˈapˌʃtʊʁt͡s
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
fall asleep
  • to pass into sleep
einschlafen ˈaɪ̯nˌʃlaːfn̩
fall asleep
  • euphemism for "to die"
entschlafen ɛntˈʃlaːfn̩
fall in love
  • to come to have feelings of intense liking
  • to come to have feelings of love
  • to come to have feelings of love towards each other
verlieben fɛɐ̯ˈliːbm̩, fɛɐ̯ˈliːbn̩
fall behind
  • to be late
spät
verspäten fɛɐ̯ˈʃpɛːtən
the apple does not fall far from the tree
  • a child is similar to its parents
der Apfel fällt nicht weit vom Stamm
fall ill
  • become ill
erkranken ɛɐ̯ˈkʁaŋkn̩
fall apart
  • be emotionally in crisis
zusammenbrechen t͡suˈzamənˌbʁɛçn̩
fall apart
  • intransitive: break into pieces through being in a dilapidated state
auseinanderfallen
pride comes before a fall
  • Translations
Hochmut kommt vor dem Fall
fall on deaf ears
  • of a request, complaint, etc, to be ignored
auf taube Ohren stoßen
Fall
  • fall of humanity into sin
Sündenfall
fall out of love
  • cease to be in love
entlieben ɛntˈliːbn̩
fall below
  • to go under a marker or limit
unterschreiten ˌʊntɐˈʃʁaɪ̯tn̩
falling /ˈfɔlɪŋ/, /ˈfɑlɪŋ/, /ˈfɔːlɪŋ/ fallend ˈfalənt
fall out ausfallen ˈaʊ̯sˌfalən
fall off abfallen ˈapˌfalən
fall guy der Buhmann (Pl.: die Buhmänner) {m} ˈbuːman
fall-out das Abfallprodukt (Pl.: die Abfallprodukte) {n} ˈapfalpʁoˌdʊkt
the Fall der Sündenfall (Pl.: <div> — </div>) {m} ˈzʏndn̩ˌfal
fall silent verstummen fɛɐ̯ˈʃtʊmən
Rhine Falls der Rheinfall (Pl.: <div> — </div>) {m} ˈʁaɪ̯nˌfal
fall through durchfallen ˌdʊʁçˈfalən
falling star die Schnuppe (Pl.: die Schnuppen) {f} ˈʃnʊpə
fall back on zurückgreifen t͡suˈʁʏkˌɡʁaɪ̯fn̩
pride goes before a fall Hochmut kommt vor dem Fall
nuclear fall-out shelter der Atombunker (Pl.: die Atombunker) {m} aˈtoːmˌbʊŋkɐ
fall down
  • to fall to the ground
niederfallen
umfallen ˈʊmˌfalən
fall for
  • To be fooled by; to walk into a trap or respond to a scam or trick
auf etwas hereinfallen
fall for
  • To fall in love with
sich in jemanden verknallen
sich in jemanden verlieben
the bigger they are, the harder they fall
  • proverb
wer hoch fliegt, fällt tief
wer hoch steigt, fällt tief
wer viel hat, kann viel verlieren
united we stand, divided we fall
  • people are more successful as a group than as individuals
vereint stehen wir, getrennt fallen wir
Victoria Falls
  • waterfall in Africa
Victoriafälle
he who digs a pit for others, falls in himself
  • he who digs a pit for others, falls in himself
wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein
fall from grace
  • to fall from one's current social position to something lower
in Ungnade fallen
fall line
  • geomorphology: A line marking a boundary between an upland region and a plane
Fall Line
fall into one's lap
  • to be received with little or no effort
jemandem in den Schoß fallen
fall asleep in the Lord
  • euphemism for "to die"
in Gott entschlafen
fall#fall (Englisch) einnachten ˌnaxte̝te̝ ˈʔaɪ̯n, ˈæɪ̯nˌnaxte̝n, ˌnaxte̝te̝ ˈʔæɪ̯n, ˈaɪ̯nˌnaxtn̩, ˈaɪ̯nˌnaxtətə, ˌnaxte̝te̝ ˈʔai̯n, ˌnaxtətə ˈaɪ̯n, ˈaɪ̯nɡəˌnaxtət, ˈaɪ̯nˌnaxte̝n, ˈaɪ̯nˌnaxtən, ˈæɪ̯nɡe̝ˌnaxte̝t, ˈaɪ̯nɡe̝ˌnaxte̝t, ˈai̯nɡe̝ˌnaxte̝t, ˈai̯nˌnaxte̝n
fall to someone's share entfallen ɛntˈfalən
fall into a light sleep eindämmern ˈaɪ̯nɡəˌdɛmɐt, ˌdɛmɐtə ˈaɪ̯n, ˈaɪ̯nˌdɛmɐn
fall to the share zuteilwerden t͡suˈtaɪ̯lˌveːɐ̯dn̩, t͡suˈtaɪ̯lɡəˌvɔʁdn̩, ˌvʊʁdə t͡suˈtaɪ̯l
fall onto auffallen ˈaʊ̯fˌfalən
leaf fall der Blattfall (Pl.: die Blattfälle) {m} ˈblatˌfal
the Fall of Man der Sündenfall (Pl.: <div> — </div>) {m} ˈzʏndn̩ˌfal
fall storm der Herbststurm (Pl.: die Herbststürme) {m} ˈhɛʁpstˌʃtʊʁm
free-fall bomb die Freifallbombe (Pl.: die Freifallbomben) {f} ˈfʁaɪ̯falˌbɔmbə
falls /fɑlz/, /fɔːlz/
  • A waterfall
(das) Wasserfall (Pl.: <div> — </div>) {m} ˈvasɐˌfal
fall victim
  • to suffer through no fault of one's own
zum Opfer fallen
fall to pieces
  • be emotionally devastated
brechen ˈbʁɛçn̩
Deutsch English
fallen ˈfalən
  • sich unkontrolliert von oben nach unten bewegen (durch die Gravitation)
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
drop /dɹɒp/, /dɹɑp/
fallen ˈfalən
  • auf einen niedrigeren Wert sinken
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
drop /dɹɒp/, /dɹɑp/
decline /dɪˈklaɪn/
fallen ˈfalən
  • sterben durch Gewalteinwirkung im Krieg
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
be killed in action
fallen ˈfalən
  • eingenommen werden
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
  • eine schnelle Abwärtsbewegung
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
  • das Eintreten eines Zustandes
  • deutsche Bezeichnung für lateinisch casus
  • Untersuchungsgegenstand
case /keɪs/
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
  • die Art und Weise des Herabhängens von Stoffen o. Ä.
drape /dɹeɪp/
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
der Fall (Pl.: die Fälle) {m} fal
  • ein hängendes Tau
halyard
fällen ˈfɛlən
  • von Bäumen: mit Axt, Säge oder anderem Hilfsmittel roden
fell /fɛl/
fällen ˈfɛlən
  • von einer Entscheidung: etwas verbindlich festlegen
come /kʌm/
pass [pʰɑːs], /pɑːs/, [pʰeə̯s], [pʰäːs~pʰɐːs], [pʰæs~pʰɛəs~pʰeəs], [pʰäs], [pʰas~pʰæs], [pʰaːs], /pæs/
reach /ɹiːt͡ʃ/
ausfallen ˈaʊ̯sˌfalən
  • Maschinen oder sonstiges
fail /feɪl/
ausfallen ˈaʊ̯sˌfalən
  • auf biologischem Wege verlieren
fall out
ausfallen ˈaʊ̯sˌfalən
  • etwas Geplantes findet nicht statt
cancelled
zufallen ˈt͡suːˌfalən
  • sich von selbst schließen
close /kləʊz/, /kloʊz/
slam shut
zufallen ˈt͡suːˌfalən
  • zugeteilt werden
devolve /dɪˈvɒɫv/
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
herunterfallen hɛˈʁʊntɐɡəˌfalən, hɛˈʁʊntɐˌfalən, ˌfiːl hɛˈʁʊntɐ
  • von einer höheren Stelle nach unten fallen,
fall /fɔl/, /fɑl/, /fɔːl/
auf jeden Fall
  • unbedingt; mit Sicherheit
at all events
definitely /ˈdɛf.ɪnɪt.li/
in any case
auf jeden Fall
  • bestätigend: Ja!; Richtig!; So ist es.
anyway /ˈɛniweɪ/
zusammenfallen t͡suˈzamənˌfalən
  • durch Einstürzen kaputt gehen
collapse /kəˈlæps/
zusammenfallen t͡suˈzamənˌfalən
  • zu gleicher Zeit geschehen
coincide /ˌkoʊɪnˈsaɪd/
überfallen ˌyːbɐˈfalən
  • überraschend angreifen
invade /ɪnˈveɪd/
attack /əˈ.tæk/
überfallen ˌyːbɐˈfalən
  • einen Raub durchführen
assault /əˈsʌlt/, /əˈsɔːlt/
mug /mʌɡ/
durchfallen ˈdʊʁçˌfalən
  • eine Prüfung nicht bestehen
fail /feɪl/
durchfallen ˈdʊʁçˌfalən
  • beim Publikum / Kritikern nicht ankommen / kein Gefallen finden (kann beispielsweise für ein Theaterstück, eine Opernaufführung, einen Film gelten)
flop /flɒp/, /flɑp/
wegfallen ˈvɛkˌfalən
  • wirklich nicht mehr dasein/existieren oder auch: ausfallen, zeitweise nicht zur Verfügung stehen
disappear /dɪsəˈpɪɹ/, /dɪsəˈpiːɹ/, /dɪsəˈpɪə/
abfallen ˈapˌfalən
  • sich von etwas lösen und herunterfallen
drop off
fall off
umfallen ˈʊmˌfalən
  • aus einer stehenden Position heraus zur Seite fallend in eine liegende Position kommen
fall down
auffallen ˈaʊ̯fˌfalən
  • Aufsehen erregen
attract attention
stand out
auffallen ˈaʊ̯fˌfalən
  • unpersönlich („es fällt auf“): von außen ins Bewusstsein gelangen
catch someone's eye
notice /ˈnəʊtɪs/, /ˈnoʊtɪs/
auffallen ˈaʊ̯fˌfalən
  • Physik: auftreffen
fall onto
strike /stɹaɪk/
Hochmut kommt vor dem Fall
  • Selbstüberschätzung und Arroganz führen zum Fall beziehungsweise Scheitern.
pride comes before a fall
pride goes before a fall
durchfallen ˌdʊʁçˈfalən
  • eine Strecke im freien Fall zurücklegen
fall through
der Wessen-Fall (Pl.: die Wessen-Fälle) {m} ˈvɛsn̩fal, ˈvɛsənfal
  • Grammatik: Synonym von Genitiv
genitive case
vorfallen ˈfoːɐ̯ɡəˌfalən, ˌfiːl ˈfoːɐ̯, ˈfoːɐ̯ˌfalən intervene
Fall Line fall line
anfallen ˈanˌfalən accrue /ə.ˈkɹu/, /əˈkɹuː/
der Wer-Fall (Pl.: die Wer-Fälle) {m} ˈveːɐ̯ˌfal nominative case
einfallen ˈaɪ̯nˌfalən
  • sich plötzlich an etwas erinnern
occur to
remember /ˈmɛmbɚ/, /ɹɪˈmɛmbə/, /ɹɪˈmɛmbɚ/
auf keinen Fall
  • unter keinen Umständen, unter keiner Bedingung
absolutely not
by no means
certainly not
in no circumstances
no way
not by any means
gesetzt den Fall
  • unter der Voraussetzung(, dass …), wenn die Annahme zutrifft(, dass …)
let us assume
let us suppose
zweiter Fall genitive
vierter Fall accusative /əˈkjuːzətɪv/, /əˈkjuzətɪv/
dritter Fall dative case
im umgekehrten Fall conversely /kənˈvɜːsli/, /kənˈvɝsli/
auf gar keinen Fall nowise /ˈnəʊwaɪz/, /ˈnoʊwaɪz/
hoffnungsloser Fall basket case
ein hoffnungsloser Fall goner /ˈɡɒnə(ɹ)/
abhängiger Fall oblique case
Wiktionary Links