Deutsch English
in ɪn
  • mit Dativ, örtlich: Angabe eines Ortes, innerhalb dessen sich etwas befindet oder tut; Bestandteil einer Antwort auf die Frage mit „wo“
  • zeitlich: Beschreibung einer Zeitspanne, auf einen bestimmten Zeitpunkt, eine bestimmte Zeitspanne hin, Bestandteil einer Antwort auf die Frage mit „wann“
  • Beschreibung einer bestimmten Art und Weise, eines bestimmten Zustandes, eines bestimmten Verhaltens
in /ɪn/, /ɘn/, /ən/
in ɪn
  • mit Akkusativ, örtlich: Angabe einer Richtung in etwas hinein; Bestandteil einer Antwort auf die Frage mit „wohin“
into /ˈɪn.tə/, /ˈɪn.tuː/, /ˈɪn.tʊ/, /ˈɪn.tu/
in /ɪn/, /ɘn/, /ən/
in ɪn
  • der herrschenden Mode entsprechend und damit in weiterem Sinne auch: positiv bewertet
in /ɪn/, /ɘn/, /ən/
in der Tat ɪn deːɐ̯ taːt
  • eine Aussage bekräftigend: tatsächlich
indeed /ɪnˈdiːd/
really /ˈɹɪəlɪ/, /ˈɹɪli/
in der Regel ɪn deːɐ̯ ˈʁeːɡl̩
  • für gewöhnlich, meistens, fast immer
as a rule
in Kauf nehmen
  • von Gegenständen oder Umständen: etwas Unangenehmes hinnehmen und ertragen, im Hinblick auf einen vermutlich daraus entstehenden Vorteil
accept /əkˈsɛpt/
put up with
in einem fort ɪn ˌaɪ̯nəm ˈfɔʁt
  • ohne Unterbrechung; immer wieder
incessantly /ɪnˈsɛs.ənt.li/
-in ɪn
  • nachgestelltes Wortbildungselement zur Bildung femininer Bezeichnungen aus Substantiven, die maskuline Personen oder Tiere bezeichnen
-ess /ɛs/
she-
in Sonderheit ɪn ˈzɔndɐhaɪ̯t
  • veraltet: besonders, speziell
  • gehoben: vor allem, insbesondere
particularly /pəˈtɪkjələli/, /pəˈtɪkjəli/, /pɚˈtɪkjəlɚli/, /pəˈtɪkjəlɚli/
der Log-in (Pl.: die Log-ins) {m}
  • der Vorgang des Einloggens
  • der Benutzername zum Einloggen
log in
in Folge ɪn ˈfɔlɡə
  • zusammen eine ununterbrochene Folge (Reihe) bildend
in a row
in series
in succession
in nuce ɪn ˈnukə
  • im Kern, in Kürze, zusammengefasst
in a nutshell
in Kraft ɪn ˈkʁaft
  • meist auf Gesetze oder Verordnungen bezogen: gültig, wirksam
in force
das Sit-in (Pl.: die Sit-ins) {n} zɪtˈʔɪn, ˈzɪtˌʔɪn
  • Sitzstreik, um Protest zu demonstrieren
sit-in
der Check-in (Pl.: die Check-ins) t͡ʃɛkˈʔɪn, ˈt͡ʃɛkˌʔɪn
  • formelle Anmeldung des Reisenden bei Ankunft in einem Hotel, Flughafen oder Ähnlichem
check-in
in die Federn ɪn diː ˈfeːdɐn
  • ins Bett
bed [beː], /bed/, /bɛd/
hit the chicken
hit the hay
hit the rack
hit the sack
hit the sheets
das Hole-in-one (Pl.: die Hole-in-ones) {n}
  • Sport, Golf: Schlag, bei dem der Ball mit einem Schlag vom Abschlag ins Loch befördert wird
hole in one
in den Federn ɪn deːn ˈfeːdɐn
  • im Bett
bed [beː], /bed/, /bɛd/
rack /ɹæk/
sack /sæk/
in spe ɪn ˈspeː, ɪn ˈʃpeː
  • einem Substantiv nachgestellt: zukünftig, voraussichtlich zu etwas werdend
to-be
in vitro ɪn ˈviːtʁo
  • in Bezug auf Versuche: unter künstlichen Bedingungen im Labor beobachtet oder durchgeführt
in vitro
in Zukunft
  • von nun an, in der kommenden Zeit
in future
in vivo ɪn ˈviːvo
  • in Bezug auf Versuche: im lebenden Objekt, am lebenden Organismus beobachtet oder durchgeführt
in vivo
in Betrieb up /ʌp/, /ap/
in Ordnung OK /ˌəʊˈkeɪ/, /ˌoʊˈkeɪ/, /ˌəˈkæɪ/
in Flammen ablaze /əˈbleɪz/
in Übersee overseas /ˌoʊvɚˈsiːz/, /ˌəʊvəˈsiːz/
Arm in Arm arm in arm
in den USA stateside
so in etwa kind of like
in-circuit in-circuit
in situ ɪn ˈziːtu
  • fachsprachlich, gehoben: in ursprünglicher Lage, am ursprünglichen Ort
in situ /ɪnˈsɪtjuː/, /ɪnˈsaitjuː/, /ɪnˈsɪtuː/, /ɪnˈsaituː/
chic ʃɪk chic /ʃik/, /ʃiːk/
Tie-in tie-in
in Not hard-pressed
in Ermangelung ɪn ʔɛɐ̯ˈmaŋəlʊŋ failing /ˈfeɪ.lɪŋ/
in Gang setzen trip /tɹɪp/
in Zaum halten bridle /ˈbɹaɪdəl/
in Rente gehen retire /ɹəˈtaɪɹ/, /ɹəˈtaɪə(ɹ)/, /ɹiˈtaɪɚ/
in Einzelteile piecemeal /ˈpiːs.miːl/
in Portiönchen piecemeal /ˈpiːs.miːl/
in Bearbeitung pending /ˈpɛndɪŋ/
in den Staaten stateside
in der Scheiße fucked /fʌkt/
alles in allem all in all
in Ruhe lassen leave alone
in diesem Fall in that case
sich halten in hold down
in der Zukunft down the track
in dieser Welt here below
in Entwicklung budding /ˈbʌdiŋ/
in die Staaten stateside
in Pose werfen attitudinize /ˌætɪˈtjuːdɪnaɪz/
in kurzer Zeit short order
in flagranti ɪn flaˈɡʁanti in flagrante delicto /ɪn fləˌɡɹæn.teɪ dɪˈlɪk.təʊ/
Hand in Hand hand in hand /ˌhændɪnˈhænd/
in Bauchlage prone /pɹəʊn/, /pɹoʊn/
in der Nacht at night
in Bezug auf as regards
in der Folge down the track
in den Roten in the red
Plug-in ˈplʌɡɪn plug-in /ˈplʌɡɪn/
in sich intrinsic /ɪn.ˈtɹɪn.zɪk/
in echt in the flesh
in Eile in a hurry
in Anbetracht in light of
in ... hinein inside /ˈɪnsaɪd/
in zwei Tagen day after tomorrow
in Reichweite handy /ˈhæn.di/
in Rückenlage supine /ˌsuˈpaɪn/, /ˈs(j)uːpaɪn/
in drei Tagen in three days
in der Gegend thereabout /ˌðɛəɹəˈbaʊt/
in den Haaren at loggerheads /æt ˈlɒɡəhɛdz/, /æt ˈlɔɡɚˌhɛdz/
Land in Sicht land ahoy
in aller Welt in God's name
in Parenthese in brackets /ɪn ˈbɹækɪts/
in puncto ɪn ˈpʊŋkto
  • im Hinblick auf
in terms of
in petto ɪn ˈpɛto
  • etwas auf der Brust haben, eine (geheime) Absicht hegen, etwas für eine bestimmte Sache bereit haben
in petto
in Sachen
  • zum Thema, in Bezug auf
in the matter of
in Sachen
  • Recht: einen Gerichtsfall betreffend
in the case
in der Nähe nearby
in Richtung toward /tɘˈwoːd/, /to(ː)ɹd/, /təˈwɔːd/, /tɔɹd/, /toəd/
in Wahrheit actually /ˈatʃ.u.li/, /ˈak.(t)ʃʊ.ə.lɪ/, /ˈak.(t)ʃʊ.ə.li/, /ˈæk.(t)ʃu.(ə.)li/
in Freiheit at large
verliebt in in love
in einem Nu in no time
in Aussicht in the offing
in Memoriam in memoriam /ɪn məˈmɔːɹi.əm/, /ɪn məˈmɔɹi.əm/
in memoriam in memoriam /ɪn məˈmɔːɹi.əm/, /ɪn məˈmɔɹi.əm/
in Klammern in brackets /ɪn ˈbɹækɪts/
in die Ecke up against the wall
in Stücke apart /əˈpɑː(ɹ)t/, /əˈpɑɹt/
in Massen en masse /ɪn ˈmæs/, /ɒn ˈmæs/, /ɑn ˈmæs/
in Person in person
mitten in in the throes of
heute in this time
in Brand on fire
in Linie aligned /əˈlaɪnd/
in flagranti ɪn flaˈɡʁanti
  • bildungssprachlich: auf frischer Tat
red-handed
in Anbetracht
  • bei der Betrachtung von etwas; beim Nachdenken über etwas
as for
in Ermangelung ɪn ʔɛɐ̯ˈmaŋəlʊŋ
  • gehoben: mangels
for lack of
English Deutsch
in /ɘn/, /ən/, /ɪn/
  • in fashion, popular
in ɪn
in /ɘn/, /ən/, /ɪn/
  • moving to the interior
herein
hinein
in fact
  • actually, in truth
tatsächlich ˈtaːtˌzɛçlɪç, ˌtaːtˈzɛçlɪç
in Wirklichkeit
log in
  • gain access to a computer system
anmelden ˈanˌmɛldn̩
einloggen ˈaɪ̯nˌlɔɡn̩
inn /ɪn/
  • lodging
die Herberge (Pl.: die Herbergen) {f} ˈhɛʁbɛʁɡə
das Wirtshaus (Pl.: die Wirtshäuser) {n} ˈvɪʁt͡sˌhaʊ̯s
in vain
  • without success
vergebens fɛɐ̯ˈɡeːbn̩s
vergeblich
give in
  • to relent or yield
nachgeben ˈnaːxˌɡeːbn̩
aufgeben ˈaʊ̯fˌɡeːbm̩, ˈaʊ̯fˌɡeːbn̩
einlenken ˈaɪ̯nˌlɛŋkn̩
give in
  • to collapse or fall
einbrechen ˈaɪ̯nˌbʁɛçn̩
zusammenfallen t͡suˈzamənˌfalən
in turn
  • having a relationship sequentially comparable to one just mentioned
  • in response, in return
wiederum ˈviːdəʁʊm
in turn
  • one after the other; successively
der Reihe nach
nacheinander naːxʔaɪ̯ˈnandɐ
in time
  • at or before the time assigned
  • sufficiently early (for something)
rechtzeitig ˈʁɛçtˌt͡saɪ̯tɪç, ˈʁɛçtˌt͡saɪ̯tɪk
in time
  • as time passes
mit der Zeit
in time
  • at the same rhythm as (with someone/something)
Im Takt
in time
  • (music) in the correct tempo
  • in rhythm
im Takt
as in
  • in the sense of
als als
im Sinne
von
wie viː
in case /ɪn ˈkeɪs/
  • Because event X might occur
falls
im Falle
fill in
  • to substitute for somebody or something
ersetzen ɛɐ̯ˈzɛt͡sn̩
get in
  • to enter
einsteigen ˈaɪ̯nˌʃtaɪ̯ɡn̩
hineinkommen
get in
  • to board
einsteigen ˈaɪ̯nˌʃtaɪ̯ɡn̩
in lieu /ɪn.luː/
  • instead (of); in place (of)
statt
anstatt
anstelle
in heat
  • in estrus
brünstig ˈbʁʏnstɪç, ˈbʁʏnstɪk
läufig ˈlɔɪ̯fɪç, ˈlɔɪ̯fɪk
rollig ˈʁɔlɪç, ˈʁɔlɪk
buy-in
  • support
die Unterstützung (Pl.: die Unterstützungen) {f} ʊntɐˈʃtʏt͡sʊŋ
way in /weɪ ˈɪn/
  • entrance
der Eingang (Pl.: die Eingänge) {m} ˈaɪ̯nˌɡaŋ
in two
  • into two parts
entzwei ɛntˈt͡svaɪ̯
-ine /-aɪn/
  • used to form names of chemical substances
-in ɪn
hand in
  • to give to a responsible person
abgeben ˈapˌɡeːbn̩
in-
  • reversal of meaning
un- ʊn
let in einlassen ˈaɪ̯nˌlasn̩
set in abkommen ˈapˌkɔmən
fit in einlassen ˈaɪ̯nˌlasn̩
cut in einblenden ˈaɪ̯nˌblɛndn̩
pen in einsperren ˈaɪ̯nˌʃpɛʁən
run in einlassen ˈaɪ̯nˌlasn̩
buy in einkaufen ˈaɪ̯nˌkaʊ̯fn̩
in sum insgesamt ˈɪnsɡəˌzamt, ɪnsɡəˈzamt
in use gebräuchlich ɡəˈbʁɔɪ̯çlɪç
rub in verreiben fɛɐ̯ˈʁaɪ̯bn̩
sew in einheften ˈaɪ̯nˌhɛftn̩
in the im ɪm
dip in eintauchen ˈaɪ̯nˌtaʊ̯xn̩
add in nachgießen ˈnaːxˌɡiːsn̩
mix in unterrühren ˈʊntɐˌʁyːʁən
in situ /ɪnˈsaitjuː/, /ɪnˈsaituː/, /ɪnˈsɪtjuː/, /ɪnˈsɪtuː/
  • in its original position or place
in situ ɪn ˈziːtu
lock in einsperren ˈaɪ̯nˌʃpɛʁən
lead in die Einführung (Pl.: die Einführungen) {f} ˈaɪ̯nˌfyːʁʊŋ
pour in aufgießen ˈaʊ̯fˌɡiːsn̩
innings /ˈɪn.ɪŋz/ die Gelegenheit (Pl.: die Gelegenheiten) {f} ɡəˈleːɡn̩haɪ̯t
cash in kapitalisieren kapitaliˈziːʁən
pull in reinziehen ˈʁaɪ̯nˌt͡siːən
shut in verschließen fɛɐ̯ˈʃliːsn̩
in half kapores kaˈpoːʁəs
live in bewohnen bəˈvoːnən
chip in zubuttern ˈt͡suːˌbʊtɐn
in-joke /ˈɪnˌd͡ʒəʊk/, /ˈɪnˌd͡ʒoʊk/ der Insider (Pl.: die Insider) {m} ˈɪnˌsaɪ̯dɐ
pack in Schluss machen ˈʃlʊs ˌmaxn̩
rope in vergattern fɛɐ̯ˈɡatɐn
rake in scheffeln ˈʃɛfl̩n
sink in sacken ˈzakn̩
dive in eintauchen ˈaɪ̯nˌtaʊ̯xn̩
fade in einblenden ˈaɪ̯nˌblɛndn̩
push in hereindrücken hɛˈʁaɪ̯nˌdʁʏkŋ̩, hɛˈʁaɪ̯nˌdʁʏkn̩
call in hereinrufen hɛˈʁaɪ̯nˌʁuːfn̩
in vivo in vivo ɪn ˈviːvo
bolt in einsperren ˈaɪ̯nˌʃpɛʁən
blow in einblasen ˈaɪ̯nˌblaːzn̩
load in einladen ˈaɪ̯nˌlaːdn̩
tack in einheften ˈaɪ̯nˌhɛftn̩
in debt verschuldet fɛɐ̯ˈʃʊldət
in what worin voˈʁɪn
in rows reihenweise ˈʁaɪ̯ənˌvaɪ̯zə
feed in einspeisen ˈaɪ̯nˌʃpaɪ̯zn̩
in size flächenmäßig ˈflɛçn̩ˌmɛːsɪk, ˈflɛçn̩ˌmɛːsɪç
cut in
  • to join a queue in the middle
schneiden ˈʃnaɪ̯dn̩
cut in
  • to intrude or interrupt
abbrechen ˈapˌbʁɛçn̩
put in
  • to place inside
beitragen ˈbaɪ̯ˌtʁaːɡn̩, ˈbaɪ̯ˌtʁaːɡŋ̩
in tune
  • having the correct musical pitch
billig ˈbɪlɪç, ˈbɪlɪk
cash in
  • to profit from
ausnutzen ˈaʊ̯sˌnʊt͡sn̩
dob in
  • to betray someone by informing on them
balancieren balaŋˈsiːʁən, balɑ̃ˈsiːʁən
in kind
  • with goods or services
in Sachleistungen
in-law
  • relative by marriage
angeheirateter Verwandter
in love
  • of a person or persons: enamored
verliebt in
sit-in
  • type of protest
Sitzblockade
-in-law
  • related through marriage
schwieger-
butt in
  • to join conversation when not welcome
sich einmischen
unterbrechen ˌʊntɐˈbʁɛçn̩
inning /ˈɪnɪŋ/
  • a period of play in baseball
Innings
tie-in
  • authorized product based on a media property
Tie-in
die Umsetzung (Pl.: die Umsetzungen) {f} ˈʊmˌzɛt͡sʊŋ
Verbundprodukt
Zusatzprodukt
angeknüpftes Produkt
come in /kʌm ˈɪn/
  • to become relevant, applicable or useful
ins Spiel kommen
do in
  • to kill or end
abschließen ˈapˌʃliːsn̩
all in
  • With everything included
pauschal paʊ̯ˈʃaːl
hem in
  • to surround and enclose
beilegen ˈbaɪ̯ˌleːɡn̩
in bed
  • in terms of sexual prowess
  • lying on one's bed
das Bett (Pl.: die Betten) {n} bɛt
run-in
  • end-phase of a competition
Finale {n} fiˈnaːlə
sit in
  • to attend for one time
besuchen bəˈzuːxn̩
cave in
  • The act of something collapsing or caving in
  • The location where something has caved in
der Erdrutsch (Pl.: die Erdrutsche) {m} ˈeːɐ̯tˌʁʊt͡ʃ
cave in
  • to collapse inward or downward
einbeulen
draw in
  • of night/darkness: to approach
absteigen ˈapˌʃtaɪ̯ɡn̩
in-kind
  • consisting of goods or commodities
Sach-
kick in
  • To contribute, especially to a collection of money
schenken ˈʃɛŋkn̩
lead-in
  • introduction
die Einleitung (Pl.: die Einleitungen) {f} ˈaɪ̯nlaɪ̯tʊŋ
lock in
  • to fix the value
abschließen ˈapˌʃliːsn̩
Wiktionary Links